www.hoffelner.eu

>> Überprüfungen von Betriebsanlagen gemäß § 82b der GewO:

Aufgrund der Gewerbeordnung ist jeder Betriebsanlageninhaber verpflichtet, alle fünf Jahre der Behörde durch ein Prüfzeugnis (§ 82b) nachzuweisen, dass der Betrieb alle Gesetze, Verordnungen und behördlichen Auflagen einhält. Diese Überprüfung soll von akkreditierten Prüfanstalten, Ziviltechnikern, Gewerbetreibenden oder von geeigneten und fachkundigen Betriebsanlageninhabern durchgeführt werden.
Bei dieser Überprüfung werden drei Bereiche untersucht und das Ergebnis gegenüber der Behörde dokumentiert:

  1. Kontrolle, ob alle Auflagen der gewerblichen Betriebsanlagengenehmigungsbescheide eingehalten werden.
    Diese Kontrolle erfolgt im Rahmen einer Betriebsbegehung, wobei der bauliche Brandschutz, die Lüftungsanlagen, die lärmtechnischen Maßnahmen kontrolliert werden.
    Die aktuelle Einhaltung von Betriebsvorschriften, das sind Vorschriften wie beispielsweise Aufzeichnungen über durchgeführte Wartungen oder über die Lagerung von Abfällen, wird ebenfalls kontrolliert.
  2. Kontrolle der Einhaltung der auf die Betriebsanlage zutreffenden Gesetze und Verordnungen
    (Legal Compliance).
    Die Einhaltung dieser Umwelt-Vorschriften ist für alle Betriebsanlageninhaber ex lege verpflichtend.
  3. Erhebung der Änderungen der Betriebsanlage gegenüber dem letzten Genehmigungsbescheid.
    Der Betriebsanlageninhaber ist gesetzlich verpflichtet, jegliche Änderung seiner Betriebsanlage der Gewerbebehörde anzuzeigen bzw. um Genehmigung für diese Änderung anzusuchen.

Ihr Zivilingenieur Hoffelner erstellt regelmäßig solche Überprüfungsbefunde für Betriebe unterschiedlicher Branchen, wie Autowerkstätten, Druckereien, Schlossereien, Tischlereien, Tankstellen, chem. Industrie, Bäckereien und andere.